E-MobilitätDie Ladestation / Wallbox aus praktischer Sicht – wie, wo und von wem? | DIGITROL - E-Mobilität & Smart Home

16. November 2022by Torsten Urbanek

Ist die Notwendigkeit oder vielmehr die Sinnhaftigkeit eines Ladepunkts für Elektrofahrzeuge geklärt, erwachsen im Folgenden verschiedene Fragen rund um die praktische Realisierung der gewünschten Station für Ihre Elektromobilität. Auch diese lassen sich meist einfach und leicht verständlich klären:

Wie sieht der „richtige“ Standort der Ladesäule aus?

Ganz allgemein gibt es für eine Ladestation keinen „falschen“ Standort. Sinnvoll ist selbstverständlich die Positionierung unmittelbar am Stellplatz, der von dem zu ladenden Fahrzeug üblicherweise genutzt wird. Durch die Verbindung zum Fahrzeug über ein leicht zu bedienendes Kabel ist aber selbst die Positionierung an Stirn- oder Längsseite kein technisches, sondern vielmehr ein Platzproblem. Auch mit errichteter Wallbox muss der Stellplatz selbstverständlich weiterhin uneingeschränkt nutzbar sein. Insbesondere im Hinblick auf die Wetterbeständigkeit sind die DIGITROL Lösungen heute so robust und widerstandsfähig, dass ein Wetterschutz nicht erforderlich ist und auch Einschränkungen der Verwendbarkeit im Freien nicht bestehen.

Welche technischen Voraussetzungen müssen gegeben sein?

Aus technischer Sicht benötigt ein Ladepunkt lediglich zwei Dinge: Zum einen muss eine sichere ortsfeste Montage möglich sein, was in aller Regel über eine Haus- oder Garagenwand gegeben ist. Alternativ bieten wir von DIGITROL einen Montageständer (Stele) an. Darüber hinaus bedarf es zum anderen einer Stromversorgung, also der Anbindung an die hausinterne Elektroinstallation. Als Full-Service-Dienstleister bietet DIGITROL als Full-Service-Dienstleister aus einer Hand.

Hausanschluss oder eigener Zähler – wo liegen die Vorteile?

Die Einrichtung eines separaten Stromzählers für die Ladestation bedeutet ebenso einen klaren Mehraufwand wie der Griff zur Wallbox mit integriertem Zähler. Trotzdem kann sich diese Investition lohnen. Denn einerseits ermöglicht die separate Erfassung den bereits erwähnten Griff zum günstigeren Ladestromtarif. Andererseits erlaubt ein Zähler ganz allgemein eine Kontrolle des Stromverbrauchs und somit eine Übersicht über die für die eigene Mobilität verbrauchte Energie. Und selbst Wallbox-Sharing wird durch die separate Erfassung möglich, sodass ein Ladepunkt durch mehrere Fahrzeughalter genutzt werden kann.

Wie finden Sie den passenden Anbieter?

Auch wenn bundesweit tätige Versorger gelegentlich günstigere Angebote für den Einbau einer Wallbox machen, bringt ein regionaler Anbieter in der Nähe viele Vorteile. Diese zahlen sich zwar nicht zwingend unmittelbar, spätestens aber mittelfristig auch finanziell aus. Ein Anbieter in der Nähe garantiert kurze Wege und eine unmittelbare Abstimmung und Ausführung Ihres Vorhabens. Die daraus resultierende enge Bindung zwischen Anbieter und Kunde sorgt für ein intensives Vertrauensverhältnis mit minimaler Fehlerquote und einer optimalen Bedienung aller Belange der Kundschaft. Genau ein solcher Anbieter ist im Rhein Main Gebiet DIGITROL. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Digitrol Logo weiß
DIGITROL

Wir sind Experten für E-Mobilität & Smart Home Komplettlösungen mit Sitz im Rhein Main Gebiet. DIGITROL realisiert die Zukunft von morgen. Wir beraten, planen und installieren komplett selbst.

ANSCHRIFT

DIGITROL GmbH

E-MOBILITÄT & SMART HOME
Beratung I Konzeption I Installation

Clarissa-Kupferberg-Platz 11 | 55118 Mainz
Telefon: 06131 – 894 35 53
Mail: kontakt@digitrol.de

HERZENSPROJEKT
Bürger CO2 Projekt
DIGITROL

Wir sind Experten für E-Mobilität & Smart Home Komplettlösungen mit Sitz im Rhein Main Gebiet. DIGITROL realisiert die Zukunft von morgen. Wir beraten, planen und installieren komplett selbst.

ANSCHRIFT

DIGITROL GmbH

E-Mobilität & Smart Home
Beratung | Konzeption | Installation

Clarissa-Kupferberg-Platz 11 | 55118 Mainz
Telefon: 06131 – 894 35 53
Mail: kontakt@digitrol.de

HERZENSPROJEKT
Bürger CO2 Projekt

Copyright DIGITROL® 2021  I  Made with 🔋 in Mainz